Gewinnerwartungen (2)

Unter der Voraussetzung, dass man die Geduld aufbring, auf gewinnbringende Gelegenheiten zu warten, sind mit Devisen-Trading Gewinne zu erzielen, die einer sehr hohen Verzinsung des Anfangskapitals darstellen.

Die Geduld besteht darin, auf Kauf- oder Verkaufsignale auf Tagesbasis zu warten. Solche Signale ergeben sich nur ein paar Mail im Jahr.

Bei solchen Signalen bewegen sich dann die Kurse um ca. 800-1200 Pips.

Sobald ein solches Signal vorliegt, kann man in das Positionstrading einsteigen.

Dabei fängt man mit sehr kleinen Positionen an, die im Verlauf der Bewegung erhöht werden.

Die Positionen müssen klein gehalten werden, damit die Kurse schwanken können. Schwankungen von 200-400 Pips sind durchaus normal.

Bei einer Bewegung von 1000 Pips kann sich ein Anfangskapital von 5000,- € verzehfachen.

Wie erzielt man den maximalen Gewinn aus größeren Kursbewegungen? Eine entsprechende Strategie ist in meinem E-Book “Devisen Trading Schritt für Schritt” ausführlich beschrieben.