Broker gesucht?

Die Wahl eines seriösen Forex Brokers ist schwierig.  Nach eingehender Beschäftigung mit dieser Frage bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es vor allem auf die Regulierung ankommt.

Meiden Sie Broker aus Zypern, aus Malta und sonstigen off-shore Ländern. Dies ist nicht so einfach, da der Hauptsitz des Brokers meist nur im Kleingedruckten angegeben ist.  Meistens befinden sich die Angaben über Firmensitz und Regulierung ganz unten auf der Webseite. Lassen Sie sich von Verkäufern (die meistens keine Ahnung haben) nicht in die Irre führen: eine „europäische“ Regulierung gibt es nicht, weil es keine europäische Aufsicht gibt. Jahrelang haben Broker aus Zypern Kundengelder in Millionenhöhe  unterschlagen, völlig ungestört von europäischen Behörden, die sich für „nicht zuständig“ erklärt haben.

Wenn Sie also ein Konto bei einem Forex Broker in Zypern oder Malta oder in den Bermudas eröffnen, werden bei Problemen ausschließlich die Aufsichtsbehörden und die Gerichte dieser Länder zuständig sein.

Sie werden sich also fragen, ob es Forex Broker gibt, die in Deutschland reguliert sind. Die Antwort ist nein (es gibt eine einzige Ausnahme, der Broker ist jedoch nicht empfehlenswert). Die Wahrheit ist, dass 99 % der Forex Broker im Ausland reguliert sind.

Die beste Regulierung weltweit ist z.Z. die australische, weil die Regulierungsbehörde hier auch befugt ist, strafrechtlich vorzugehen. Forex Broker, die sich an den Regeln nicht halten, werden nicht nur verfolgt, sondern auch an den Pranger gestellt: eine Verschwiegenheitspflicht wie in Europa gibt es in Australien nicht.

Daher empfehle ich den australischen Broker Pepperstone, bei dem ich selber trade.

Pepperstone ist besonders für Intraday-Trader und Kleinanleger empfehlenswert, dank niedriger Spreads und der Eigenschaft als ECN/STP Broker.
Besonders interessant ist die Ein- und Auszahlungsfunkion via Paypal. Sonst sind alle Ein- und Auszahlungsfunktionen geboten, inklusiv SofortÜberweisung.

Als europäische Broker kann ich und Dukascopy  (Schweiz) empfehlen:

 

 ***

Dieser Beitrag sowie die Werbeanzeigen werden ständig aufgrund der Ergebnisse meiner Recherchen aktualisiert.

Nach den Ereignissen vom 15.01.2016  halte ich manche der größeren Broker für schwarze Schafe (teilweise aus eigener Erfahrung).

Für weitere Details kontaktieren Sie mich bitte persönlich. Oder geben Sie den Namen des betreffenden Brokers in der „Suche“ ein.

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit bestimmten Forex Broker gemacht? Teilen Sie es mir bitte unter Kontakt mit.